Kletterwand und Höhle

„Mama ich hätt gerne ein Spielhaus im Garten und was zum Klettern“ so mein kleiner Sohnemann.

Da mein Sohn ein Klettermax ist, dachte ich mir ich bau bei unserer Schaukel eine Kletterwand auf der einen Seite und eine Spielhöhle auf der anderen Seite. Gesagt getan, jede Menge Holzbretter, Schrauben sowie Kelttergriffe besorgt und los gings.

Als Dach für die Höhle, hab ich ein altes Sonnensegel umgenäht, da ich gerne alte Sachen wiederverwende oder wie man heutzutage sagt upcyclet.

In der Höhle habe ich dann noch einen Boden „verlegt“ und die überstehenden Schrauben der Klettergriffe mit den Bretterresten verdeckt. Sieht nett aus, ist jetzt sicherer für die Kids und können als Haken verwendet werden. Beim Höhleneingang gabs dann noch einen Vorhang zum Schließen. Und was darf nicht fehlen, eine Beleuchtung, da hab ich mich für eine solargesteuerte Lichterkette entschieden.

Mein Sohn ist total begeistert und meinte gleich „Mama da könnnen wir im Sommer gleich drinnen schlafen“

Scroll to Top